Mann bleib gesund!

Willkommen bei Männergesundheit e.V.

Bild ist nicht verfügbar
Slider

Herzensangelegenheit

...die koronare Herzkrankheit

 

ein Artikel von Dr. Volkmar Männl, Internist-Kardiologie  

 

Männergesundheit ist eine Herzensangelegenheit. MANN hat bis zum 65. Lebensjahr ein 3,5-fach höheres Risiko eine koronare Herzkrankheit zu bekommen als FRAU. MANN lebt im Durchschnitt 5-6 Jahre kürzer als FRAU. Unter den Top Ten der Todesursachen bei MANN liegen die chronische Durchblutungsstörung der Herzkranzgefäße und der akute Herzinfarkt mit ca 20% Anteil deutlich in Führung. Die Ursachen dafür sind weitgehend gesellschaftlich bedingt: Es ist der typisch männliche Lebensstil, der zu unterschiedlichem Verhalten geführt hat: MANN grillt, bevorzugt „rotes“ Fleisch und isst helles Brot, MANN raucht mehr, hat häufiger Übergewicht und bekämpft seinen Stress eher mit Alkohol als mit Bewegung. Dies führt dazu, dass der Mann um die fünfzig zum metabolischen Syndrom neigt (Bluthochdruck, bauchbetonte Fettsucht, Zuckerkrankheit und Fettstoffwechselstörung).  

Männergesundheit wird zwar in den letzten Jahren zunehmend thematisiert, die Erkrankungen werden aber medizinisch technisiert, nicht hinterfragt, und es werden schnelle Lösungen angeboten: Brustschmerzen – positives Belastungs-EKG – Herzkatheter – Aufdehnung und Stentimplantation. Nach 48 Stunden kann MANN wieder „fit“ sein, was die hohe Leistungserwartung, die er an sich selbst hat, weiter verstärkt. Dieses spezifisch männliche Rollenverhalten entspricht unverändert dem traditionellen Bild eines Machers, den nichts erschüttern kann.

Um hier eine Änderung zu erreichen, ist die Bereitschaft jedes einzelnen erforderlich, seine Gesundheit bewusster wahrzunehmen, seinen Lebensstil zu überdenken, sich mehr Bewegung zu verschaffen und somit aktiv Prävention zu betreiben. 

 

Das Herz - Wie ist es aufgebaut? 

Das Herz besteht aus Muskulatur, die die Herzkammern bildet und das frische Blut durch den Körper pumpt. Über die Hauptschlagader (Aorta) wird das frische, in der Lunge sauerstoffreich gemachte Blut unter Druck (dem Blutdruck) von der linken Herzkammer in den Körper gepumpt. Nachdem das Blut in den Haargefäßen der Haut, Muskeln und Organen, wie z.B. dem Herzen, den Sauerstoffe abgegeben und die als „Abfall” auftretende, unbrauchbare Kohlensäuere aufgenommen hat, transportieren die Venen dieses verbrauchte, sauerstoffarme Blut mit geringem Druck durch ein weites Adernetz zur rechten Herzkammer, die es durch die Haargefäße der Lunge weiter zur linken Herzkammer pumpt. In der Lunge wird über die Lungenbläschen die Kohlensäuere (CO2) abgegeben und der Sauerstoff aus der Atemluft von den roten Blutkörperchen aufgenommen.  

Die vier Herzklappen (Mitral-, Aorten-, Tricuspidal- und Pulmonalklappe) sorgen dafür, dass das Blut immer in der richtigen Richtung durch den Körper fließt. Außen auf dem Herzen liegen zwischen 4 mm und bis zu unter 0,5 mm dicke Schlagadern, die Herzkranzgefäße, die auch Koronararterien genannt werden. Die Herzkranzgefäße gehen als erste Adern aus der Hauptschlagader ab und erhalten daher auch als erste das Blut, das aus dem Herzen in den Körper gepumpt wird. Ihre Aufgabe ist es, den Herzmuskel mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen. Einfach gesagt: „das Herz pumpt sich auf diese Weise die Nährstoffe selbst zu, um pumpen zu können”.

 

Dr. Volkmar Männl
Internist - Kardiologie
Gründungsmitglied Männergesundheit e.V.

zum Anfang

MännerGesundheit e.V.

Der gemeinnützige Verein MännerGesundheit e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht das Gesundheitsbewusstsein von Männern - speziell hier in Franken - zu verbessern. Dazu wird alle 2 Jahre ein Männergesundheitstag in Nürnberg veranstaltet. Außerdem werden hier im Web umfangreiche Artikel zum Thema Männer- Gesundheit angeboten..

Kontakt

MännerGesundheit e.V.
Spittlertorgraben 29
90429 Nürnberg.

Tel.: 0911 / 274 55 54
Fax: 0911 / 274 59 70

E-Mail: info@maennergesundheit.biz

Copyright © 2017. MännerGesundheit e.V. All rights reserved